Change Prozesse Führungskräfte Experten Organisationen | Schönfeld Unternehmensberatung

Neue Veröffentlichung – Change Prozesse in Experten Organisationen

Was sind die zentralen Herausforderungen in Change Prozessen in Experten Organisationen und wie können diese gemanagt werden? Im Beitrag für die April/Mai Ausgabe „Veränderung, ja bitte!“ des Magazins „wissensmanagement – Das Magazin für Führungskräfte“ beleuchtet unsere Beraterin Dr. Arlena Jung die Fallsticke von Veränderungsprozessen in wissensbasierte Organisationen und zeigt Lösungswege auf.

Sind Veränderungsmaßnahmen in Expertenorganisationen zwangsläufig dazu verdammt bestenfalls auf Gleichgültigkeit, wenn nicht gar auf Missmut und offensiven Widerwillen zu stoßen? Müssen Manager sich damit arrangieren, eine zwar notwendige aber undankbare Aufgabe zu erledigen?

Betrachtet man Veränderungsprozesse in Expertenorganisationen mit einem klassischen Führungs- und Steuerungsverständnis, sind die Leiter dieser Einrichtungen mit einer Reihe folgenträchtiger Dilemmata konfrontiert. Veränderungsmaßnahmen laufen häufig am Selbstverständnis der Organisationsmitglieder als Experten vorbei. Bemühungen, die Mitglieder von deren Notwendigkeit zu überzeugen, laufen ins Leere. Das negative Bild von Veränderungsprozessen als lästige Pflicht und Management als der Logik entfremdete Einengung der eigenen Autonomie wird verstetigt. Sind Veränderungsmaßnahmen in Expertenorganisationen also zwangsläufig dazu verdammt bestenfalls auf Gleichgültigkeit, wenn nicht gar auf Missmut und offensiven Widerwillen zu stoßen? Müssen Manager sich damit arrangieren, eine zwar notwendige aber undankbare Aufgabe zu erledigen? Lesen Sie mehr dazu in Dr. Arlena Jungs Artikel in der aktuellen Ausgabe „Veränderung, ja bitte“ von „wissensmanagement – Das Magazin für Führungskräfte“.

Zum Profil von Dr. Arlena Jung

Schönfeld Unternehmensberatung